GEDICHTE

Lyrische Gedichte  (Auszüge) 

Hoher Sommer

 

Sonnenglut durchfließt das Land,

in Gold liegt stumm die Ährenflur;

am Feldweg glänzt der weiße Sand,

wohl, wer sorglos ruht in der Natur!

...

​Des Tages Ende

 

Aus Erlentälern schleicht die Kühle,

greift der Abendmilde ins Gesicht.

Es ruhen nun des Tag´s Gefühle,

bis Morgenrot das Dunkel bricht!

...

Lyrisches Gedicht (Auszug)

 

Sehnsucht

Erst neulich ging ich Ruhe holen,

stieg hinab zum kühlen Fluss.

Erhaben stand ein weißes Fohlen

mit frischem Blick, ein junger Gruß!

 

Erst neulich hab´ ich mich besonnen,

Mut ins Leben mir gespielt.

Hab´ Glück in trüben Sinn gesponnen,

und seelzufrieden mich gefühlt!

...