LYRIK

GEDICHTE
PROSATEXTE

Die Gedichte in den beiden Bild-Textbänden greifen in ausdrucksstarken Sprachbildern das Thema der vier Jahreszeiten auf.

Sie beschreiben in ihnen eindrucksvolle Stimmungen. Verbunden werden sie mit Erlebnismomenten, die eigene Charakterstika und Natursituationen ins Auge fassen. Diese werden in eine spannende Sprache eingekleidet und in Reimform präsentiert.   

Zum anderen fassen die Gedichte bescheidene lebensrelvante Inhalte auf, die in kleiner "philosophischer Art" Impulse zum Nachdenken geben. 

Im Buch "Perlen der Zeit" liegen lyrische Gedichte vor. Sie greifen zum einen die vier Jahreszeiten auf, zum anderen wenden sie sich der engen Beziehung zwischen Mensch und Zeit zu. Einfache alltägliche Gedanken werden unter die Lupe genommen und in gereimten Texten einer "kleinen Philosophie" zugeführt. 

Im Bildband "Sterne der Weihnacht" findet man Prosatexte, kurze Geschichten zur Advent- und Weihnachtszeit. Sie sind sowohl für das eigene betrachtende Lesen als auch zum Vortragen angedacht. Sie greifen verschiedene Aspekte der "stillsten Zeit im Jahr" auf, Besinnliches, aber auch Allzuweltliches.